user_mobilelogo

Qualisiegel

gefördert durch:

bremen

 

dfb

 

DFL Logo 174990 detailp

 

werder de logo main

 

logo aktionmensch

 

stiftung logo RGB pos

 

werdertutgut

 

TÜV Nord

 

EVZ DTP 4C D HD S klein 

Partner:

Logo Lernort Stadion

IMG 5271Am 17. und 18. Februar 2015 fand die erste „JuMixx-Stadionschule“ des neuen Jahres statt. 21 Schülerinnen und Schüler einer Klasse der Oberschule Hermannsburg informierten sich zwei Tage über Werder, Anti-Diskriminierung und Berufsfelder.

Gemeinsam erlebten sie Unterricht in offenerer Form und in anderen Räumlichkeiten. Begleitet wurden sie neben ihren Lehrern vom Bielefelder Verein für demokratisches Handeln e.V. (BVfDH) und dem Lernzentrum OstKurvenSaal.

Am ersten Tag ging es nach einer kurzen Vorstellung und einigen Aufwärmspielen erst einmal ins Weser-Stadion. Fast die Hälfte der Klasse hatte zuvor angegeben, dass sie sich „gar nicht so“ für Fußball und Werder interessieren würden. Nach der Stadionführung schienen die ersten ihre Meinung zu Werder bereits zu überdenken. Im Anschluss daran wurde das Interview für den zweiten Tag vorbereitet. Angekündigt war das junge Talent Janek Sternberg, Werders Nr. 37, und anhand einiger Informationen zu seiner Person wurden Fragen entwickeln, um noch ein wenig mehr über den Fußball-Profi zu erfahren.

Daran anschließend wurden potentielle Arbeitsfelder im und am Stadion zusammengetragen, denn vor lauter Fußball wird oft vergessen, wer z.B. für einen ruhigen Ablauf des Spiels sorgt, oder wer eigentlich genau dafür zuständig ist, dass kein Sitzplatz im Stadion locker ist.

Im darauf folgenden Workshop des BVfDH zum Thema Diskriminierung setzten sich die Jugendlichen mit Werbeanzeigen auseinander, deren rassistischen, sexistischen oder anderweitig diskriminierenden Inhalt sie nach ihrem persönlichen Grad der Diskriminierung sortierten. Ziel dieses Workshops war es, für Diskriminierung im Alltag zu sensibilisieren.

Nach viel Theorie am Dienstag, war der Mittwoch nun praktischer ausgelegt. In VIP-Logen stellten sich drei mögliche Arbeitgeber vor: das Aus- und Fortbildungszentrum für den Öffentlichen Dienst Bremen, das eine große Bandbreite an Berufen anbietet, die eurest sports&food GmbH, für die der VIP-Chefkoch vertreten war, und zum ersten Mal dabei der Werder-Greenkeeper, der für das Wohlergehen des Rasen zuständig ist. Alle standen den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort rund um benötigte Abschlüsse, Arbeitszeiten, Vergütung und vieles mehr. Es entstanden sogar Kontakte für mögliche Praktika.

Nachdem die eigene Zukunft ein Stückchen klarer geworden war, ging es nun um einen, bei dem Anfang Februar die beruflichen Weichen gestellt wurden, als er seinen Profi-Vertrag unterschrieb: Janek Sternberg.

Im OstKurvenSaal wurde er von der Klasse begrüßt, und anschließend ordentlich ausgefragt über Privates und Berufliches. Er würde wohl etwas mit Sport studieren, wenn es als Profi nicht geklappt hätte, hat sich für Bremen und gegen Hamburg entschieden, weil ihm die Jugendabteilung eine bessere Perspektive bot, ist seit mehreren Jahren in einer Beziehung (zum Leidwesen einiger Schülerinnen) und spielt viel und gerne Playstadion (zur Freude einiger Schüler). Auf die Frage nach seinem Lieblingsverein kam lächelnd prompt ein „Werder natürlich!“. Der Jungprofi stellte sich danach noch bereit für ein Klassenfoto, Autogramme und „Selfies“ mit den Jugendlichen. Und als er sich verabschiedet wird deutlich: diese Klasse interessiert sich doch mehr für Fußball, als zuvor angenommen.

Nach einer Zivilcourage-Einheit durch den Bremer Polizeioberkomissar Wolfram Franke, in der deutlich wurde, dass „Gewalt“ für jeden an einer anderen Stelle beginnt und man daher rücksichtsvoll miteinander umgehen sollte, gab es bei der Verabschiedung der Klasse viel positives Feedback zu den zwei Tagen.

 

Die „JuMixx-Stadionschule“ ist Teil des Kooperationsprojekts „Lernzentrum OstKurvenSaal“ des Fan-Projekts und Werder Bremens. Es wird finanziert durch die Bundesliga-Stiftung, die Werder Bremen-Stiftung und die Aktion Mensch.

 

Mirjam Lüder

Beliebte Beiträge