user_mobilelogo

Qualisiegel

gefördert durch:

bremen

 

dfb

 

DFL Logo 174990 detailp

 

werder de logo main

 

logo aktionmensch

 

stiftung logo RGB pos

 

werdertutgut

 

TÜV Nord

 

EVZ DTP 4C D HD S klein 

Partner:

Logo Lernort Stadion

Alle Neuigkeiten, Ankündigungen und Termine rund um das Fan-Projekt Bremen e.V.
Fan-Projekt Bremen: Positives Fazit nach dem Nordderby!

Am vergangenen Sonnabend fand das 103. Nordderby im Bremer Weser-Stadion statt, das mit 42.100 Besuchern restlos ausverkauft war.  
Laut Polizei Bremen reisten etwa 5000 Gästefans aus Hamburg an. Ein emotionaler Fußballnachmittag war somit garantiert.

Wie auch in den vergangenen Jahren organisierte das Fan-Projekt Bremen gemeinsam mit dem Fan-Projekt aus Hamburg ein Fußballspiel für Jugendliche aus beiden Hansestädten.  
Dieses mittlerweile traditionelle Aufeinandertreffen fand im Vorfeld des Bundesligaklassikers statt und war ein voller Erfolg. Danach ging es gemeinsam zum Spiel ins Weser-Stadion.

Vor der Bundesligapartie kam es zu keinen nennenswerten Zwischenfällen. So lief eine Gruppe Bremer Fans von bis zu 300 Personen in bester Stimmung durch das Steintorviertel in Richtung Weser-Stadion.  Hierbei möchten wir den positiven Effekt der Kontaktbeamten der Bremer Polizei herausheben, welche den Anmarsch der Fans begleiteten. Durch die Kontaktbeamten konnte die Anzahl der begleitenden behelmten Polizeibeamten reduziert werden, was die Gesamtstimmung erheblich entspannte. Auch die durch die Bremer Neonazi-Hooligans plakatierten Steckbriefe nahm die Bremer Fanszene nicht zum Anlass sich provozieren zu lassen. Durch diese Steckbriefe wurden Bremer Politiker, Mitarbeiter des Fan-Projekts, Ultras und Journalisten zum wiederholten Male öffentlich von Neonazis bedroht.

Auch die Anreise der Gäste aus Hamburg verlief reibungslos. Sie wurden am Hauptbahnhof mit ihrer Vereinshymne empfangen und mit Linienbussen in Richtung Weser-Stadion gefahren.  Auch hier kam es zu keinerlei Zwischenfällen.

Im Weser-Stadion wurde von der Ultragruppe „Wanderers Bremen“ eine grün-weiße Choreographie zum Einlauf der Mannschaft präsentiert! Was uns hier nach langer Vorbereitungszeit dargestellt wurde, war spitzenmäßig.

Auch die Nachspielphase verlief trotz bitterer Heim-Niederlage ohne größere Vorkommnisse. Leider wurde von einem Großteil der Bremer Medien, die an dem Spieltag auffällig stark vertreten waren, kaum über den gelungenen und weitestgehend gewaltfreien Ablauf des Derbys, an dem vor allem auch die Bremer Fans ihren Anteil hatten, berichtet.
 
 
 

 

Beliebte Beiträge