user_mobilelogo

Qualisiegel

gefördert durch:

bremen

 

dfb

 

DFL Logo 174990 detailp

 

werder de logo main

 

logo aktionmensch

 

stiftung logo RGB pos

 

werdertutgut

 

TÜV Nord

 

EVZ DTP 4C D HD S klein 

Partner:

Logo Lernort Stadion

Alle Neuigkeiten, Ankündigungen und Termine rund um das Fan-Projekt Bremen e.V.

Das Fan-Projekt Bremen lädt ein zur Podiumsdiskussion am Freitag, den 16. Oktober um 19.00 Uhr in den OstKurvenSaal des Fan-Projekts Bremen:

Rechte Hooligans und Linke Ultras - Alles Extremisten?

In letzter Zeit treten wieder verstärkt rechte Hooligans und Nazis im Fußballumfeld in Bremen in Erscheinung. Von Bremen aus wurden die HoGeSa Demonstrationen in Köln und Hannover organisiert und zuletzt der unangemeldete Naziaufmarsch auf dem Domshof. Bei den Spielen gegen Hamburg und Frankfurt kam es zu Auseinandersetzungen zwischen linken Ultras und rechten Hooligans. Wir wollen deshalb mit unseren Podiumsgästen die aktuellen Ereignisse und die Reaktionen der Bremer Politik und Behörden erörtern und aufarbeiten.

Auffällig ist, dass in Bremen der Ansatz Rechte und Linke Fußballfans in einen Topf zu werfen und beide Gruppen gleich auf Extremismus, Gewalt und Staatsfeindlichkeit zu reduzieren, angewandt wird. Die aktuelle Lage
führt aber vor Augen, dass rechte Ideologien und deren Ausdrucksformen in allen Facetten thematisiert werden müssen. Aufgabe sollte es sein, antidemokratische und diskriminierende Herrschaftsverhältnisse nicht erst zu problematisieren, wenn international und bundesweit vernetzte Neonazis und Hooligans antirassistische Fans angreifen und verletzen.

Auf dem Podium sitzen Lutz Müller (Polizeipräsident), Wilko Zicht (Bündnis 90/Die Grünen), Kristina Vogt (Die Linke Bremen) und Nils Schuhmacher (Hochschule Esslingen).

 

 

Beliebte Beiträge